Das geheime Leben der Tiere

Warum ziehen Storch und Aal? Und wie findet die Küstenseeschwalbe den Weg um die halbe Welt? Würde ein Windrad den Weg stören, eine Kohlemine, eine Autobahn? Erst wenn wir die Antworten auf solche Fragen kennen, vermögen wir die Arten auch zu schützen. Unermüdich versehen Forscher – und auch viele Freizeitenthusiasten – deshalb Tiere mit Ringen, verfolgen sie mit Mobilfunk, sichten Fotografien oder wühlen sich durch Kotproben. Ein Blick in die Werkzeugkiste der Wildtierspäher.

Für das neue Artenschutzmagazin Quagga habe ich über das geheime Leben der Tiere berichtet. Was machen Storch, Wolf und Co, wenn wir sie nicht beobachten? Wissenschaftler versuchen, dem Provatleben auf die Spur zu kommen, Den ganzen Artikel gibt es hier, sobald das Heft aus dem Handel ist!